Holzmindener Bildungstag ist online

Die diesjährige Flaniermeile in Sachen Bildung in der Holzmindener Innenstadt verspricht wieder spannende, kurzweilige und ganz unterschiedliche Einblicke in das regionale Bildungsangebot. Erste Informationen zum Holzmindener Bildungstag 2014 bietet die Homepage www.bildungstage-holzminden.de. Die regionale Bildungsmesse findet am Freitag, dem 19. September 2014 von 12.00 – 17.00 Uhr in der Holzmindener Innenstadt statt. Die vorbereitende Lenkungsgruppe mit Vertretern aus Wirtschaft, Kindergärten, Schulen, Stadtmarketing Holzminden und der Kreisvolkshochschule kam vor der Sommerpause nochmals zusammen, um weitere Einzelheiten abzustimmen.

 

In diesem Jahr werden Schulen aus dem Kreisgebiet in einem gesonderten Zelt in der Oberen Straße über ihre speziellen Projekte berichten. An den Ständen bieten sie zudem unterschiedlichste Mitmachangebote an: vom Bewegungsparcours über Einstellungstests für den Beruf bis hin zum Einblick in die Naturwissenschaften. Schülerinnen und Schüler gestalten außerdem ein buntes Bühnenprogramms. Die Spannbreite reicht hier vom englischen Sketch über Impro-Theater und Poetry-Slam bis hin zu Chormusik oder Bodyshaping. Holzmindener Kindergärten präsentieren physikalische Experimente für die Kleinen, Scherenschnitte oder bieten auch ein Riesen-Puzzle zum Mitmachen an. Die Stände regionaler Firmen zeigen die Herstellung von Parfüm, bieten Schweißvorführungen, einen Logiktest in Mathematik, eine Verwaltungsolympiade oder eine Miniaturanlage Fördertechnik an. Und selbstverständlich gibt es dort Einblicke in die unterschiedlichsten Ausbildungsberufe und Weiterbildungsmöglichkeiten.

 

Der 19. September ist auch der Deutsche Weiterbildungstag 2014, der in diesem Jahr unter dem Motto „europaBILDEN“ steht. Am Stand der Kreisvolkshochschule gibt es daher kleine Schnupperkurse zum Kennenlernen verschiedenster Sprachen. Parallel zum Bildungstag findet außerdem von 15.00 bis 18.30 Uhr der von der Stadt Holzminden organisierte Weltkindertag mit vielen Mitmachangeboten für die Kleinen vor der Lutherkirche in Holzminden statt. Ein Besuch der Holzmindener Innenstadt am 19. September dürfte sich daher in vielerlei Hinsicht lohnen.

 

Die Lenkungsgruppe für den Holzmindener Bildungstag; von links nach rechts: Elke Briese (Weserpulsar), Joachim Isermeyer (Hauptschule Holzminden), Katrin Masur (Stadtmarketing Holzminden), verdeckt Kathrin Albers (Campe Gymnasium), Ruth Happel (KVHS), Angelika Goderski (Stadt Holzminden- Kindergärten), Bernd Wengel (KVHS), Andreas Hölzchen und Rolf Willer (beide BBS Holzminden)

 

 

 

Holzmindener Bildungstag am 19. September 2014

Unter dem Motto „Weiter mit Bildung“ wird am Freitag, dem 19. September 2014 von 12.00 – 17.00 Uhr wieder ein Bildungstag in der Holzmindener Innenstadt stattfinden. 2012 wurden die Holzmindener Bildungstage erstmals angeboten. Die damalige positive Resonanz hat die Verantwortlichen aus Kindergärten, Schulen, Bildungseinrichtungen und Wirtschaft bewogen, die Veranstaltung erneut durchzuführen. 

Jung und Alt soll Gelegenheit gegeben werden, in die unterschiedlichsten Angebote der Bildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Landkreis Holzminden reinzuschnuppern und diese auch aktiv und unverbindlich auszuprobieren. Wer sich beruflich verändern, sich kreativ betätigen oder Neues kennenlernen möchte, dem sei der Besuch des Holzmindener Bildungstags 2014 schon jetzt empfohlen. Lust auf Bildung soll die Veranstaltung zudem vermitteln und die Bedeutung von lebenslangem Lernen aufzeigen. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Beiträgen aus Musik, Tanz und Theater rundet das Angebot ab. Das Programm des Holzmindener Bildungstags wird mit dem am gleichen Tag vor der Lutherkirche stattfindenden Weltkindertag, den die Stadt Holzminden koordiniert, abgestimmt. 

Verantwortlich für den Bildungstag zeichnet die Kreisvolkshochschule Holzminden, die dabei tatkräftig vom Stadtmarketing Holzminden unterstützt wird. Themenschwerpunkte der Veranstaltung sind frühkindliche, schulische und berufliche Bildung, Bildung für Senioren und Familien sowie Weiterbildung. Die Koordination für die einzelnen Themenschwerpunkte haben zwei Arbeitsgruppen übernommen, die in Kürze potentielle Aussteller für den Bildungstag anschreiben werden. Weitere Auskunft zur Veranstaltung gibt auch die Kreisvolkshochschule unter Tel. 05531 707-393 oder über kvhs(at)landkreis-holzminden(dot)de.

 

Weiter mit Bildung

Holzmindener Bildungstag am 19. September 

„Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück.“ So eine alte chinesische Weisheit. Wer sich den Herausforderungen der Zukunft stellen will, sollte den Holzmindener Bildungstag am 19. September 2014 in der Holzmindener Innenstadt nicht versäumen. Unter dem Motto „Weiter mit Bildung“ gibt die Flaniermeile von 12.00 bis 17.00 Uhr Jung und Alt Gelegenheit, in den unterschiedlichsten Angeboten der Bildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Landkreis Holzminden zu schnuppern. Wer sich beruflich verändern, sich weiterbilden oder einfach auch Neues kennenlernen möchte, dem sei der Besuch des Bildungstags empfohlen.

Verantwortlich für die Veranstaltung zeichnet die Kreisvolkshochschule Holzminden, die tatkräftig vom Stadtmarketing Holzminden unterstützt wird. Viele regionale Betriebe, öffentliche Einrichtungen, Bildungsanbieter sowie Schulen und Kindergärten nutzen die Gelegenheit, sich beim Holzmindener Bildungstag zu präsentieren. Firmen geben zum Beispiel mit einer Miniaturanlage Fördertechnik, mit Schweißvorführungen, Löt-Übungen oder auch der Herstellung von Parfüm Einblick in Ihre Produktionen und teilweise auch die Möglichkeit für die Besucher der Bildungsmesse, dies selbst einmal auszuprobieren. Die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Holzminden zeigt Experimentiermodelle zur thermischen Solare. Stadt und Landkreis Holzminden bieten u.a. eine Verwaltungsolympiade und ein Glücksrad an. Die Bundeswehr kommt mit ihrem Karrieremobil. Alle Betriebe geben einen Überblick über ihre Ausbildungsmöglichkeiten. Wer Comics zeichnen oder das Tastenschreiben ausprobieren möchte und sich für Sprachen interessiert, der sollte den Stand der  Kreisvolkshochschule besuchen.

Die Grundlagen für das lebenslange Lernen werden in Kindertagesstätten und Schulen gelegt. Auch diese Bildungseinrichtungen laden am 19. September zu unterschiedlichsten Aktivitäten ein. So können sich die Besucherinnen und Besucher an physikalischen Experimenten versuchen oder ihre Fitness an Geräten für den Freizeitsport ausprobieren.  Außerdem stellen Jugendliche ihre Schülerfirmen vor und zeigen einen Imagefilm. Sie geben Informationen zum Schulleben und bieten unterschiedlichste Mitmachmöglichkeiten. In einem Infozelt auf der Oberen Straße informieren die Schulen zudem im Wechsel über besondere Projekte aus dem Schulleben.

Die Schulen gestalten hauptsächlich das Bühnenprogramm beim Bildungstag, mit unterschiedlichsten Beiträgen aus Musik, Tanz und Theater sowie Sport. Mit dabei ist auch die Theatergruppe BOING! der HaWeTec Holzminden. Eröffnet wird die Bildungsmeile um 12.00 Uhr von Vertretern der Kreisvolkshochschule sowie von Stadt und Landkreis Holzminden auf der Bühne auf dem Holzmindener Marktplatz.

Und das Schöne am Bildungstag: Er kostet keinen Cent! Ermöglicht wird das Straßenfest für Bildung dank der maßgeblichen Unterstützung der Volksbank Weserbergland und der Fachkräfte-Initiative Weserberglandplus sowie vielen weiteren Sponsoren. Einen Überblick über das Programm des Holzmindener Bildungstags gibt die Homepage www.bildungstage-holzminden.de.